Carola Schaaf-Derichs

Title:

Description:

Carola Schaaf-Derichs

# STRATEGIE

Neue Studien – Krisen als Impulsgeber für digitales Engagement

Für viele Herausforderungen und Probleme, die Begleitumstand plötzlicher Krisensituationen sind, findet Zivilgesellschaft schnell und auf lokale Rahmenbedingungen passende Lösungen und Konzepte. Wie bereits in der Zeit der verstärkten Zuwanderung von Geflüchteten 2015/2016, kam es auch während der Corona Pandemie zu spontaner und problemlösender Kreativität für die Lösung krisenbedingter Problemlagen. Auf Basis von zwei neuen Studien werden aktuelle Beeinträchtigungen der Zivilgesellschafft beleuchtet und im speziellen wird auf die Situation von digitalen Akteuren nach der Krise 2015/2016 eingegangen. Gemeinsam mit den Teilnehmer*innen soll beispielsweise diskutiert werden, welcher Rahmenbedingungen es für eine „Innovationskultur“ in der Zivilgesellschaft bedarf aber auch wie gegenseitiges Lernen sowie Vernetzung und  Zusammenarbeit von traditionellen und digitalen Akteuren gelingen kann um langfristig Impact zu erzielen.

Impuls und Diskussion mit Magdalena Bork, Dr. Holger Krimmer, ZiviZ gGmbH im Stifterverband, Dr. Johann Harnoss, Imagine Foundation e.V. und Markus Priesterath, Bundesministerium des Innern für Bau und Heimat

 

Carola Schaaf-Derichs ist Geschäftsführerin der Landesfreiwilligenagentur Berlin, einst mit die erste Freiwilligenagenturen in Deutschland. Seither versteht sie ihre Arbeit als „Entwicklungsagentur“ und verbindet vielzählige Impulse aus Zivilgesellschaft mit denen aus der Wirtschaft und staatlichen Akteuren. Die Digitalisierung steht bei allen Projekten der Landesfreiwilligenagentur Berlin ganz oben, nicht erst seit der Corona-Krise. Auch als Mitglied im Sprecher*innenrat des Bundesnetzwerks Bürgerschaftliches Engagement (BBE) betont sie: „Wir haben jetzt eine einmalige Chance, unseren Sektor im positiven Sinne „mitzunehmen“ – das schafft neue Transparenz und neue Netze.“

Category
2020, Impuls, Strategie