Dr. Holger Krimmer

Title:

Description:

Dr. Holger Krimmer

# STRATEGIE

Neue Studien – Krisen als Impulsgeber für digitales Engagement

Für viele Herausforderungen und Probleme, die Begleitumstand plötzlicher Krisensituationen sind, findet Zivilgesellschaft schnell und auf lokale Rahmenbedingungen passende Lösungen und Konzepte. Wie bereits in der Zeit der verstärkten Zuwanderung von Geflüchteten 2015/2016, kam es auch während der Corona Pandemie zu spontaner und problemlösender Kreativität für die Lösung krisenbedingter Problemlagen. Auf Basis von zwei neuen Studien werden aktuelle Beeinträchtigungen der Zivilgesellschafft beleuchtet und im speziellen wird auf die Situation von digitalen Akteuren nach der Krise 2015/2016 eingegangen. Gemeinsam mit den Teilnehmer*innen soll beispielsweise diskutiert werden, welcher Rahmenbedingungen es für eine „Innovationskultur“ in der Zivilgesellschaft bedarf aber auch wie gegenseitiges Lernen sowie Vernetzung und  Zusammenarbeit von traditionellen und digitalen Akteuren gelingen kann um langfristig Impact zu erzielen.

Impuls und Diskussion mit Carola Schaaf-Derichs, Landesfreiwilligenagentur, Berlin, Dr. Johann Harnoss, Imagine Foundation e.V, Magdalena Bork, ZiviZ gGmbH im Stifterverband und Markus Priesterath, Bundesministerium des Innern für Bau und Heimat

Dr. Holger Krimmer ist Mitglied der Geschäftsleitung des Stifterverbandes und Geschäftsführer der ZiviZ gGmbH im Stifterverband. Er ist Mitglied unterschiedlicher Gremien und Netzwerke, u.a. Vorsitzender des Kuratoriums der Stiftung Bürger für Bürger, Mitglied des wissenschaftlichen Beirates des Bündnis für Gemeinnützigkeit, Sprecher der AG Zivilgesellschaftsforschung des Bundesnetzwerkes Bürgerschaftliches Engagement und Mitherausgeber der Reihe Bürgergesellschaft und Demokratie im Springer-Verlag. Holger Krimmer studierte Soziologie, Politikwissenschaft und Philosophie in Berlin und arbeitete als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Politikwissenschaft der Westfälischen-Wilhelms Universität Münster in diversen Forschungsprojekten. In seiner Dissertation beschäftigte er sich mit Rekrutierungswegen ehrenamtlicher Führungskräfte in gemeinnützigen Organisationen (»Die Engagementelite«). Von 2008–2010 war er Referent im Büro der Sprecherin Bürgerschaftliches Engagement der SPD-Bundestagsfraktion.

Category
2020, Impuls, Strategie