Johannes Landstorfer

# STRATEGIE

Wie schaffen wir eine gemeinwohlorientierte Digitalisierung?

Wie muss digitale Transformation gestaltet werden, damit alle davon profitieren? Wohlfahrtsverbände sind hier doppelt gefordert: Sie halten als Organisationen mit den rasanten Neuerungen Schritt. Und sie machen sich stark dafür, dass die Anliegen der Sozialen Arbeit konstitutiv für die weitere technische und kulturelle Entwicklung werden. Doch wie könnten solche Leitplanken einer gemeinwohlorientierten Digitalisierung aussehen? Welchen Beitrag kann die Freie Wohlfahrt dazu leisten?

Workshop mit Kay Schulze, Netzwerk Digitalisierungsprojekte in der Freien Wohlfahrt, Katharina Thier, Diakonie Deutschland und Jennifer Geiser, Deutsches Rotes Kreuz

 

Johannes Landstorfer ist seit 2018 Koordinator Digitale Agenda beim Deutschen Caritasverband e.V. Er hilft viele digitale Aktivitäten im Verband strategisch zu verknüpfen und Themen wie Plattformfähigkeit oder Netzpolitik voranzubringen. Zuvor war er zehn Jahre Teil der Design-Beratung IXDS. Er studierte Interaction Design in Mannheim und Potsdam.

Category
2020, Debatte, Workshop