Nadja Ullrich

Title:

Description:

Nadja Ullrich

# DEBATTE

Digitale Inklusion zwischen Anspruch und Wirklichkeit

 

Partizipation ist ein zentraler Wert der digitalen Gesellschaft. Ob kollaboratives Arbeiten, vernetzte Bildungswelten oder digitales Engagement: alle Lebensbereiche fördern und erfordern die Mitgestaltung aller. Diese Konstellation bietet breiten Raum für Chancen zur Teilhabe, aber auch enorme Exklusionsrisiken. Die Aktion Mensch wollte deshalb wissen, inwieweit insbesondere Menschen mit Behinderung bei dieser Entwicklung mitgenommen werden – oder eben nicht. Das Sinus Institut befragte deshalb Menschen mit Behinderung und Expert:innen nach ihrer persönlichen Perspektive auf die inklusive Zukunft in einer digitalisierten Welt. Nach der Vorstellung der Ergebnisse der qualitativen Studie soll gemeinsam mit den Teilnehmenden diskutiert werden, wie die Gefahren der digitalen Ausgrenzung verringert werden können.
 

Impuls mit Silke Borgstedt, Sinus Institut

 

Nadja Ullrich arbeitet seit 2001 als Projektleiterin im Bereich Aufklärung der Aktion Mensch. Ihre aktuellen Schwerpunktthemen sind Barrierefreiheit und Digitale Teilhabe. Sie organisierte mehrere Hackathons in Kooperation mit Microsoft und begleitet den Aufbau des Social Impact Labs am Standort der Aktion Mensch in Bonn. Sie hat für die Aktion Mensch im Jahr 2014 den Zukunftskongress INKLUSION 2025 mitgestaltet sowie die Sozialraum-Tagung „Kommunen werden inklusiv“ 2018 in Köln.

Category
2020, Debatte, Impuls