#Debatte

Open Data in gemeinnützigen Organisationen

Tag 2 • 26. Mai 2020 • 10:15 - 11:15 • digital

Wir kennen offene Daten bisher meist aus Politik und Verwaltung, die diese kostenlos und maschinenlesbar anbieten. Dies erhöht die Transparenz und Legitimation staatlichen Handelns. Interessante Daten werden auch in gemeinnützigen Organisationen, wie der Bertelsmann Stiftung erhoben. In einigen Projekten (plattformarbeit.de) wurden dort erste Datensätze als Open Data herausgegeben. Diese Initiativen werden künftig verstetigt und auf möglichst viele Projekte ausgeweitet. Wir diskutieren mit den Teilnehmer:innen das Potenzial offener Daten aus Sicht gemeinnütziger Organisationen.

Session mit Carsten Große Starman, Bertelsmann Stiftung, Mario Wiedemann, Bertelsmann Stiftung