#Strategie

Social Media Fundraising: von der neuen Reichweite profitieren

TAG 1 • 29. März 2021 • 15:45 - 16:30
Mensch und Digitalisierung

Covid-19 stellte im Jahr 2020 die Akquisepläne vieler Stiftungen auf den Kopf. Klassische Leads hielten auf Grund der schwierigen wirtschaftlichen Entwicklung oft ihr Geld zurück. Auch das Aussenden von Spendenbriefen konnte im Schatten von Lockdowns und Kurzarbeit zum kostspieligen Risiko werden. So gewann auch im Fundraising der digitale Raum an Bedeutung. Die Mittelakquise via Social Media verspricht eine hohe Reichweite bei vergleichsweise niedrigem Investment und erlaubt es gleichzeitig kurzfristig auf Stimmungen der Zielgruppen einzugehen. Mit Impulsvorträgen soll in dieser Session über Erfahrungen und Entwicklungen im Social Media-P2P-Fundraising in 2020 berichtet werden.

Impulsvortrag mit Dr. Albrecht Matthaei, Care-for-Rare Foundation Stiftung für Kinder mit seltenen Erkrankungen, Prof. Dr. Christian Schlereth, WHU - Otto Beisheim School of Management