Daniel Opper

Bucerius Lab | ZEIT-Stiftung

Daniel Opper leitet das Bucerius Lab der ZEIT-Stiftung, das sich mit aktuellen Zukunftsfragen, insbesondere dem Einfluss der Digitalisierung auf unsere Gesellschaft, beschäftigt. Daniel Opper studierte Politik, Soziologie und Medienwissenschaften in Göttingen und Berkeley, Kalifornien, und arbeitete für verschiedene Medien, bevor er zur gemeinnützigen ZEIT-Stiftung kam. Schwerpunkte des Bucerius Labs sind der Schutz von Grundrechten, die Zukunft der Arbeit und die Zukunft von Stadt und Land im digitalen Zeitalter. Das Lab betreibt Aufklärung zu digitalen Themen, vernetzt Akteure und fördert innovative gemeinnützige Projekte.

    Daniel Opper