Katarina Peranic

Panel: Digitalen Wandel gestalten: Zivilgesellschaft und Politik in einem Boot?!

Zeit: Donnerstag, 14:15 Uhr
Raum: Galerie

Katarina Peranic ist Teilnehmerin des Panels:

Digitalen Wandel gestalten: Zivilgesellschaft und Politik in einem Boot?!

Der Digital Social Summit wird von einem ungewöhnlichen Initiatorenkreis veranstaltet. Auf dem Panel berichten die Veranstalter*innen von der Idee hinter dem Summit, ihren ganz unterschiedlichen Perspektiven auf den digitalen Wandel und die Zusammenarbeit jenseits der klassischen Sektorengrenzen. Diskutiert wird, wie der digitale Wandel künftig stärker auf das Gemeinwohl einzahlen kann und welche Erwartungen Staat und Zivilgesellschaft aneinander haben. Das Publikum ist eingeladen, sich über ein Diskussions-Tool in die Debatte einzuschalten.

Mit dabei sind: Erwin Schwärzer (BMI), Dr. Holger Krimmer (ZiviZ im Stifterverband), Thomas Leppert (Robert Bosch Stiftung), Katarina Peranic (Stiftung Bürgermut) und Dr. Heiko Geue (BMFSFJ).

Katarina Peranic, ist geschäftsführendes Vorstandsmitglied der Stiftung Bürgermut. Die zertifizierte Stiftungsmanagerin (DSA) studierte Politikwissenschaft in Marburg und in Berlin. Seit mehr als zehn Jahren begleitet sie Projekte in Zivilgesellschaft und Politik von der Idee bis zur Umsetzung. Dabei spielen der Aufbau und die Aktivierung von analogen und digitalen Wissens-Communitys und die passende Kommunikationsstrategie stets eine zentrale Rolle. Wissens- und Projkettransfer durch digitalen und realen Erfahrungsaustausch und die Vernetzung von engagierten Bürgern sind Kernthemen ihrer Arbeit.