Prof.in Martina Mara

LIT Robopsychology Lab

Prof.in Martina Mara ist Technikpsychologin und Professorin für Roboterpsychologie an der Johannes Kepler Universität Linz, Österreich. Im Mittelpunkt ihrer Arbeit stehen psychologische Bedingungen einer menschzentrierten Technologieentwicklung und interdisziplinäre Forschungsstrategien.

Gemeinsam mit Partner:innen aus Wissenschaft und Industrie untersucht sie derzeit unter anderem Vertrauensprozesse in der Mensch-Roboter-Kollaboration, gender-spezifische Sprachassistenzsysteme oder die Wirkung medialer Bilder über Künstliche Intelligenz. Prof.in Martina Mara ist Mitglied des österreichischen Rats für Robotik und Künstliche Intelligenz (ACRAI) und kommentiert als Kolumnistin das technologische Zeitgeschehen regelmäßig auch für ein breiteres Publikum. Ausgezeichnet wurde sie unter anderem mit dem Wiener Frauenpreis für Digitalisierung 2019.

    Portrait Prof.in Martina Mara
    © Paul Kranzler