Mick Prinz

Session: Hate Speech: Tipps im Umgang und Vernetzung
Zeit: Freitag, 14.00 – 15.00 Uhr
Raum: Galerie

Mick Prinz gestaltet zusammen mit Hanna Gleiß im Track Debatte die Session:

Hate Speech: Tipps im Umgang und Vernetzung

Warum nehmen Hate Speech und menschenfeindliche Handlungen im Netz zu? Wie kann ich als Einzelne(r) oder als Institution damit umgehen und mich schützen? Welche Ansätze sind erfolgreich und wie können wir gemeinsam mehr erreichen und uns stärker vernetzen?

Gemeinsam mit den Teilnehmenden möchten wir über Herausforderungen, Erfahrungen und Tipps sprechen, zu eigenem Engagement ermutigen und Möglichkeiten der Vernetzung und gemeinsamen Aktionen aufzeigen.

Die Amadeu Antonio Stiftung setzt sich seit vielen Jahren mit Hassrede in den Sozialen Netzwerken auseinander. Das „NETTZ – Die Vernetzungsstelle gegen Hate Speech“ möchte die Community in der digitalen Zivilcourage stärken.

Mick Prinz hat Sozialwissenschaften an der Universität Siegen studiert und dort den Fokus auf rechtsextreme Erscheinungsformen in Deutschland gelegt. Seit 2016 arbeitet er für die Amadeu Antonio Stiftung und leitet seit 2017 das Projekt „Civic.net – Aktiv gegen Hass im Netz“. Mit zivilgesellschaftlichen Akteuren spricht er darüber, wie demokratisches Engagement im Netz funktioniert.