Thomas Pilz

Session: DayCare Technology + Meine Welt in 360°
Zeit: Donnerstag, 16.45 – 17.45 Uhr
Raum: MakerSpace

Thomas Pilz gestaltet im Maker Space die Session:

DayCare Technology + Meine Welt in 360°

Das Projekt „Ich zeige Dir meine Welt in 360°“ der DayCare Technology macht es möglich, Fotos hochzuladen, miteinander zu verbinden und so virtuelle Geschichten oder Rundgänge entstehen zu lassen, die sich auf beliebigen Endgeräten anzeigen lassen. Auf diese Weise wird Teilhabe und virtuelle Barrierefreiheit älterer Menschen sowie Menschen mit Behinderungen gefördert, die Orte und Veranstaltungen erleben können, die sie aufgrund von Einschränkungen selbst nicht besuchen können.

Teilnehmer*innen an der Session lernen, wie eine virtuelle Geschichte in 360° produziert und veröffentlicht wird. Smartphones / Tablets und 360°-Kameras werden zur Verfügung gestellt.

Thomas Pilz ist Initiator von DayCare Technology und dort als Projekt-Manager und Software-Entwickler tätig. Sein Aufgabenbereich ist die Entwicklung von 360° Playern und intuitiven Software-Anwendungen, die es jedermann erlauben, Inhalte in 360° zu produzieren und zu veröffentlichen. Aktuell treibt er die Entwicklung von Blockchain-basierten und xAPI-fähigen Lernumgebungen und Anwendungen voran. Im Vordergrund dabei, das digitalisierte lebenslange Lernen, mit dem Ziel, für Lernende und Lehrende  dokumentierbare und verifizierte Lern-Erlebnisse, Lern-Aktivitäten, Skills und Lern-Lebensläufe zu erstellen.