Interview: Rückblick auf den Digital Social Summit 2020

30. Juli 2020 by Ines Liebich0

Cathrin Heinrich, Projektleiterin des Digital Social Summits, spricht mit Stifter TV über die Umstrukturierung des ursprünglich analog geplanten Summits 2020 in ein digitales Veranstaltungsformat und das Netzwerken im virtuellen Raum. Außerdem geht es um die Pläne für die nächste Gipfelkonferenz der Zivilgesellschaft zu gerechter Digitalisierung in 2021.

Die studierte Kommunikationsforscherin und zertifizierte Stiftungsmanagerin leitet seit August 2019 das von mehreren Organisationen, Stiftungen und Ministerien initiierte Kooperationsprojekt „Digital Social Summit“ und führt seit Juli 2020 zusätzlich gemeinsam mit ihrem Kollegen Sebastian Gillwald die operativen Geschäfte der Stiftung Bürgermut. Zuvor war sie für digitale Fortbildungsformate bei der Deutschen Stiftungsakademie verantwortlich und leitete beim Bundesverband Deutscher Stiftungen den Deutschen Engagementpreis.

Im Rückblick auf den Digital Social Summit 2020 beantwortet sie ihrem Interviewpartner Jörg Birkelbach Fragen zum Eventformat, Programm, zur Nutzung der Angebote durch die Teilnehmenden und zum allgemeinen Austausch untereinander.

Zudem berichtet Cathrin Heinrich, was vom nächsten Digital Social Summit 2021 voraussichtlich im März 2021 in Hamburg zu erwarten ist: „Wir haben rückgemeldet bekommen, dass wir gute Möglichkeiten hatten, sich zu vernetzen. Aber das persönliche Gespräch wünschen sich viele. Und da können wir sagen, dass wir mit Blick auf 2021, den Digital Social Summit in Hamburg veranstalten werden, bei dem man vor Ort sein kann, aber auch Teile der Veranstaltung digital gestreamt oder aufgezeichnet werden.“

Erwähnung fand der Beitrag in der Stifter TV Magazin-Sommerausgabe (04:38).

 


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *