Digitalisierung für Vereine in der Region

Die Förderinitiative „digital.engagiert“ von Amazon und dem Stifterverband hat im September 2018 eine äußert interessante Studie veröffentlicht: „Vereinssterben in ländlichen Regionen – Digitalisierung als Chance“. Die Autor*innen stellen fest:

„15.547 Vereine in ländlichen Regionen haben sich seit 2006 aufgelöst und wurden aus den Vereinsregistern gelöscht. Die Auflösung von Vereinen ist damit ein vorwiegend ländliches, deren Gründung ein städtisches Phänomen. Bestehende Vereine in ländlichen Regionen kämpfen besonders häufig damit, neue Engagierte zu gewinnen. Auch ihr Bestand ist damit gefährdet.“
Eine Frage mit der sich die Studie eingehend beschäftigt ist, welche Rolle digitale Technologien im ländlichen Raum spielen können. Hierzu kommen die Autor*innen unter anderem zu folgenden Schlüssen:

„Vereine in ländlichen Räumen müssen für die Vereinsarbeit größere Distanzen überwinden – von der Mitgliederversammlung über die Vorstandssitzung bis hin zu gemeinsamen Aktivitäten. Da immer mehr Vereine miteinander fusionieren, um gemeinsam überlebensfähig zu bleiben, erweitern sich diese Einzugsgebiete noch. Oftmals ist es daher eine große Erleichterung, wenn Mitglieder von Vereinsvorständen beispielsweise durch Videokonferenzen oder Cloudlösungen den Aufgaben ihres Ehrenamts so nachgehen können, dass lange Wege entfallen.

Das ist nur eine von vielen Möglichkeiten, wie Digitalisierung Vereinsarbeit gerade auf dem Land unterstützen kann. Technologie kann beispielsweise auch helfen, Arbeitsprozesse zu verbessern, durch neue Kommunikationswege Engagierte zu gewinnen, und die Zusammenarbeit an Formen anzupassen, die jüngere Menschen längst als selbstverständlich erleben und praktizieren. Vernetzung online muss keineswegs dazu führen, dass gemeinschaftsbildendes Engagement im Hier und Jetzt verschwindet – vielmehr kann es dessen Grundlagen stärken. Digitalisierung eröffnet außerdem potenziell auch älteren und mobilitätseingeschränkten Personen verbesserte Teilhabemöglichkeiten und kann so gesellschaftlichen Zusammenhalt stärken. Auch das hat gerade für Vereine in alternden, schrumpfenden ländlichen Räumen viel Potenzial.“

Wer mehr erfahren möchte, hier entlang.

Photo by rawpixel on Unsplash
Share: Pinterest

    Your email address will not be published. Required fields are marked *

  • Name *
  • Website